Blechspielzeug - Manufaktur

 

 

Parallel zu unserer Blechspielzeug Restauratoren Tätigkeit entstehen in unserem Atelier nach unseren Entwürfen, hochfeine Blechspielzeuge im Stil der Zeit der industriellen Revolution. Den Schwerpunkt haben wir dabei auf Industriearchitektur gelegt.

 

Die Industrie war der eineiige Zwilling der Eisenbahn. Zur Zeit ihrer Entstehung war das alte traditionelle Handwerk mit seinen kleinen Produktionsstückzahlen außerstande, den aufkommenden Bedarf der Eisenbahn zu bewältigen. Nie zuvor wurden derart immense Stückzahlen benötigt.

 

Schwellen, Schienen, Lokomotiven, Wagen, Räder, Blattfedern, usw. So entwickelte sich mit der Eisenbahn und durch diese, eine Industrie, die auf Massenfabrikation programmiert war.

 

Durch die zuvor nie dagewesene Transportflexibilität der Eisenbahn entstanden die Fabriken zudem fast ausschließlich Schulter an Schulter mit den Bahngleisen. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Transport großer Mengen und Gewichte nur durch Ochsen und Pferdegespanne, oder auf Wasserwegen, mit erheblich höherem zeitlichem Aufwand, möglich.

 

Die Blechspielzeug Eisenbahnhersteller setzten diese Tatsache jedoch nicht in entsprechendes Blechspielzeug um. Bis auf minimale Ausnahmen wurden von diesen fast ausschließlich Bahnhöfe, Bahnübergänge, Güterschuppen, Signale, Streckenwärterhäuschen und unmittelbar zum Bahnbetrieb gehörende Teile hergestellt.

 

Unsere Idee war, dort weiterzumachen wo Märklin, Bing, Rock & Graner, und anderen Blechspielzeug Firmen des 19. Jahrhunderts, aufgehört haben. Diesen engen Rahmen möchten wir mit unseren Tinplate Fabriken erweitern.

 

Bei unseren Blechspielzeug Fabriken und anderen Blechspielzeug Sammlerstücken handelt es sich ausschließlich um Einzelstücke, die wir aus Weißblech und Zinn nach unseren Entwürfen in alter Tradition herstellen. Diese Blechspielzeuge werden in aufwendiger Handarbeit gefertigt und von Hand lackiert. Die dafür verwendeten Spirituslacke und Öl Lacke stellen wir selbst, wie vor 100 Jahren, nach alten Original Rezepturen, her. Nach der Lackierung werden unsere Blechspielzeuge patiniert, damit sie auf den Eisenbahnanlagen mit den alten Tinplate Spielsachen harmonieren.

 

Industriearchitektur und Fabrikarchitektur des 19. Jahrhunderts sind sichtbare und konkrete Zeugen einer vergangenen und faszinierenden Ära. Unsere Blechspielzeug Fabriken sind eine optimale Ergänzung für Blechspielzeug Eisenbahnen in Spur 1 und Spur 0.

 

                      Durch anklicken der nachfolgenden Fotos werden Sie durch die Fotodokumentation geführt, die Ihnen einen Einblick in diese faszinierende Welt vermittelt.

 

 

Industrie, Fabriken, Wassertürme ...
 

 

Zirkus "Grand Cirque", auf der Reise durch das Industriegebiet

 

Zauberhaftes  Blechspielzeug

 

 

Um den Zeitgeist des 19. Jahrhunderts auch 100 Jahre danach glaubhaft zu vermitteln, ist eine intensive Auseinandersetzung mit dieser Epoche und ihren stilistischen Elementen unerlässlich. Dazu bedarf es eines umfangreichen handwerklichen Spektrums, sowie eines künstlerisch und technisch breitgefächerten Könnens und stilistischer Sicherheit.

 

Der Zauber alten Blechspielzeuges besteht nicht in einer modellgetreuen Wiedergabe der Realität, sondern in einer künstlerisch verspielten Vereinfachung der Originale.

 

Auch alle nachfolgenden Exponate haben wir selbst in diesem Sinne entworfen und in hochwertiger, aufwendiger Handarbeit, hergestellt.